Automotive campus, Helmond, photo Bart van Overbeeke

Brabant eilt fort mit Smart und Green Mobility

E-Busse und fliegende Autos: Brabant ist Spitzenreiter der intelligenten, nachhaltigen Mobilität. Mehr zu Fahrzeugen und einer Umgebung, die immer intelligenter werden. Die Inhalte der Brabant Brand Box dürfen kostenlos für positive Darstellungen von Brabant verwendet werden.

Brenna question

Von E-Bussen bis hin zu fliegenden Autos:

Wir reisen ziemlich viel in unserem dicht besiedelten Land. Es ist eine große Herausforderung, für fließende und sichere Verkehrsströme zu sorgen. Und das dann auch noch umweltschonend. Aber die blühende Brabanter Hightechindustrie bedenkt brillante Lösungen. Besser noch: Brabant ist Spitzenreiter der intelligenten und nachhaltigen Mobilität. Nicht nur Fahrzeuge machen wir mit fortschrittlicher Software intelligenter, auch die Umgebung kommuniziert damit. 

Selbstfahrende Autos

Technologien entwickeln sich schnell. Selbstfahrende Autos, die Informationen mit anderen Fahrzeugen austauschen, machen Autofahren sicherer. Intelligente Ampeln, die schnell auf den Verkehr reagieren, sorgen für einen besseren Verkehrsfluss. Aktuelle Staumeldungen mit maßgeschneiderten Reisealternativen fördern die Erreichbarkeit. Und elektrisches Fahren macht die Welt um so vieles nachhaltiger. Ladefähige Akkus werden leistungsfähiger, Aufladen geht schneller und intelligenter. Das Programm Smartwayz  bietet Hightechunternehmen mit innovativen Ideen alle Möglichkeiten, die Mobilität noch intelligenter und nachhaltiger zu gestalten. Es bietet Unternehmern Anreize. Verblüffende Brabanter Initiativen folgen einander in hohem Tempo.

Stolzer Vorreiter

Die Anwendungsmöglichkeiten von Smart und Green Mobility sind nahezu grenzenlos. Aber eines steht fest: Unsere Mobilität wird immer effizienter, sicherer und umweltschonender werden. Eine spannende Entwicklung, die unseren Lebensraum in hohem Tempo verändert. Mit Brabant als stolzem Vorreiter.

Hier finden Sie Infos und Artikel über:

Automotive Campus, Altran, photo Peter van Trijen
Foto: Peter van Trijen

Automotive Campus: Hightech Helmond

Der Automotive Campus in Helmond ist eine Brutstätte für Innovationen im Bereich der Mobilität. Edwin Heesakkers, Altran, erzählt über den Hightech-Hotspot.

Weiterlesen

PAL-V: das Flugauto

Investieren in intelligente Mobilität der Zukunft. Ted den Ouden, Gesellschafter von PAL-V, dem ersten Flugauto der Welt, erzählt, wie man Geschichte schreibt.

Weiterlesen
PAL-V, the first flying car - photo PAL-V.com
Foto: PAL-V.com
Stella Lightyear, Lightyear 1
Foto: Stella Lightyear

Lightyear: Auto auf Sonnenenergie

Als Brabanter Studenten gewannen sie die Solar Challenge mit Stella, einem Solar-Familienauto. Daraus entstand das Unternehmen Lightyear. Die Herausforderung: dieses Auto echt auf den Markt bringen. 

Weiterlesen

Elektrische Busse für ÖPNV

Größte elektrische Busflotte Europas fährt in Eindhoven. Lesen Sie alles über die einzigartige Zusammenarbeit zwischen Hermes und VDL.

Weiterlesen
Hermes Brabant, foto Peter van Trijen voor Brabant Brand Box
Foto: Peter van Trijen

Brennas Highlights:

Van Gogh de aardappeleters,

In den Fußstapfen von Vincent van Gogh

Vincent van Gogh und Brabant sind unlöslich miteinander verbunden. Frank van den Eijnden, der Mann hinter Van Gogh Brabant, über seine Faszination für Van Gogh.

Biorizon - Monique Wekking tijdens Groen Licht

Biorizon: Aromaten aus Biomasse

Das Shared Research Center Biorizon stellt Grundstoffe für die chemische Industrie her, jedoch grün und nachhaltig. Lesen Sie, wie man dazu organische Abfälle verwendet!

Ravanello in Breda, Ralph Geerts, photo Karlijn van den Elshout

Brabant: Europäische Gastronomieregion 2018

Fooddesigner Geerts arbeitet mit Essen aus Brabant, mit Bauern, Köchen, Verbrauchern. Im Mittelpunkt: kulinarische Neuerungen, Nachhaltigkeit, Gastfreundschaft.

Erlaubnis zum Setzen von Cookies

Diese Website verwendet funktionale Cookies, Cookies für soziale Medien sowie sonstige Cookies. Wenn Sie ändern möchten, welche Cookies und Skripts verwendet werden dürfen, können Sie weiter unten Ihre Einstellungen ändern.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutz- und Cookie-Erklärung.